Werbung


Ohrlochforum

Das private Forum zum Thema Ohrlöcher und Ohrpiercings – Ohrlochstechen, Schmuck, Pflege, Dehnen, Mehrfachohrlöcher …

Re: Männer und Creolen

geschrieben von Sabrina am 22.08.2015 um 19:45:23 - als Antwort auf: Re: Männer und Creolen von delen
 
 Hallo Fred,
Tja Frauen sind nicht einfach. Weiß deine Frau von deiner Leidenschaft? Meine weiß es und ich habe die Ohrstecker immer nachts getragen bis das Loch verheilt war. Das erste Ohrloch habe ich schon 20 Jahre lang, habe es aber auch lange zeit nicht benutzt.
Ich bin auch auf einige Frauenantworten gespannt.


Also, eine Frauenantwort:

Ich lese hier mit und schüttele meinen Kopf. In welchem Jahrhundert befinden wir uns? Sprechen wir von Westeuropa oder von irgendwelchen Stammesgesellschaften, in denen das Individuum keine Rechte besitzt?

Fakt ist doch, Männer: Es ist euer Körper. Niemand kann/darf/sollte darüber bestimmen, was ihr mit eurem eigenen Körper macht.

Nehmen wir einfach mal die umgekehrten Vorzeichen:
Was wäre, wenn ihr keine Ohrlöcher wolltet, aber eure Frauen es sexy finden würden?
Würdet ihr euch dann willenlos löchern lassen, nur um ihnen zu gefallen?

Mir gefallen Ohrlöcher bei Männern sehr. Die Ohrläppchen meines Mannes sind in meinen Augen geradezu prädestiniert dafür, dass Plugs mit 3-4 mm Dicke sie schmücken.
Die Vorstellung, wie der Schmuck an meinen Zähnen klackern würde, wenn ich ihm am Ohrläppchen knabbere, macht mich total an.
Aber ... Er mag keine Ohrlöcher. *seufz*

Und was tue ich? Ich respektiere seinen Willen. Es ist sein Körper!

In diesem Sinne: Es ist euer Körper. Wenn euch danach ist, ihn zu schmücken, dann tut es.

Alternativ böte sich vielleicht noch an, die operante Konditionierung von Sheldon Cooper aus TBBT an Penny anzuwenden: Immer, wenn ihr Creolen tragt, füttert ihr eure Frau mit einer Praline. LOL



Hallo Delen,
tja so sind die -manche- Männer. Da geht es mir ebenso wie dir. Er mag nicht. Zitat "bin doch nicht schwul". (Gottseidank ist er das nicht) Aber was solls! Darf ich dich mal etwas fragen? Du antwortest so vernünftig... und schreibst so gut! Diese Motorradstory ist profihaft geschrieben und einfach tief empfunden. Das interessiert mich: Wer steckt hinter "Delen" ? Gibt es von dir ein Foto ... oder sonst etwas charakteristisches?
Jedenfalls erwarte ich sehnlichst den Schluss der Motorradgeschichte. LG Sabrina



Antworten zu diesem Beitrag: