Werbung


Ohrlochforum

Das private Forum zum Thema Ohrlöcher und Ohrpiercings – Ohrlochstechen, Schmuck, Pflege, Dehnen, Mehrfachohrlöcher …

Jonny hat Fragen

geschrieben von jonny am 19.02.2016 um 02:25:50
Ich kenne es nur mit Studex, aber wie ist es denn beim Ohrlochstechen beim Piercer. Die haben doch sicher einen größeren Durchmesser als die im Schmuckgeschäft und beim Piercer kostet es sicher auch mehr, aber beim Piercer spart man sich die Erststecker.

Mich würde mal interessieren, was ein Piercer an Euros pro Ohrloch nimmt und wieviele er an einem Tag machen könnte. Wie ist es denn mit Studex im Schmuckgeschäft: 1-1 pro Tag, oder kann man mehr bekommen, wenn man will.

Bei mir war es mit Studex im Schmuckgeschäft immer 1-1 und das 3 x, also insgesamt 3-3, aber das zog sich dann hin, nicht alle auf einmal, über Jahre eben.

Wie es beim Piercer ist, weiss ich halt nicht.

Ohrlöcher beim Piercer werden ja sicher viel seltener gewünscht, als in einem Schmuckladen, wo es dann erstmal die Erststecker sein werden. Ich denke, es liegt an den Kosten.

Kann man eigentlich für eine Weile sichtbare Ohrlöcher unsichtbar machen, geht das. Ich weiss nicht, wer sowas macht, ich meine, wenn man sie später wieder nutzen möchte, aber eben für eine gewisse Zeit sie mal nicht sichtbar haben möchte, geht das? Ich meine, wäre es rein theoretisch möglich, sagen wir, mit einer Creme oder sowas, einem Belag für die Ohrläppchen.

Nur alles aus Interesse, auch wenn die Fragen vielleicht komisch wirken.



Antworten zu diesem Beitrag: