Werbung


Ohrlochforum

Das private Forum zum Thema Ohrlöcher und Ohrpiercings – Ohrlochstechen, Schmuck, Pflege, Dehnen, Mehrfachohrlöcher …

Re: Ohrlochstechen in/für Filme(n)

geschrieben von HA 472 am 23.02.2016 um 21:11:25 - als Antwort auf: Ohrlochstechen in/für Filme(n) von delen
 http://celebrity.wikia.com/wiki/Ear_piercing#Ear_piercing_in_popular_culture


Ja, das kenn ich, stehen aber einige falsche Sachen drin.

Zum Beispiel sticht sich Björk in den Video kein Ohrloch, sondern fädelt sich einfach einen Faden durch ihre beiden vorhandenen Ohrlöcher auf der Seite.

In der Folge von Dr. Quinn ist die beschriebene Szene nicht zu sehen, und wurde wahrscheinlich nie gedreht. Es heißt in der einen Szene dass Colleen ihre Ohrringe bekommen soll - Schnitt - sie steht mit einem Handspiegel da und bewundert ihre geschmückten Ohren.

Anna Chlumsky hatte schon vor My Girl 2 (1994) Ohrlöcher; bei der Oscarverleihung 1993 trug sie z.B. auch schon Ohrringe.
Dass sie in der (in der finalen Filmfassung rausgeschnittenen" Szene tatsächlich Ohrlöcher bekam ist Blödsinn.

Das gleiche gilt für die Piercingszene in Full House, wobei da das eigentliche Piercing auch nicht zu sehen ist. Wieder ein Schnitt.
Die Schauspielerin hatte schon lange vorher Ohrlöcher.

Auch die wörtliche Übereinstimmung in den Zitaten von Claudia Schiffer und Misha Barton erscheint unglaubhaft.

Ich glaube, da hat einfach ein Fetischist seiner Phantasie freien Lauf gelassen und viel ausgeschmückt.

Antworten zu diesem Beitrag: