Werbung


Ohrlochforum

Das private Forum zum Thema Ohrlöcher und Ohrpiercings – Ohrlochstechen, Schmuck, Pflege, Dehnen, Mehrfachohrlöcher …

Re: Endlich getraut

geschrieben von Pit am 13.04.2016 um 23:08:05 - als Antwort auf: Re: Endlich getraut von Ohrlochfan
 Nicht schlecht, gerade dein linkes hat ja gewissermaßen auch was von einer Reihe. Alllerdings kämen für mich nur Stecker in Betracht, wenn Ringe, dann kleine und nicht gedehnt und wirklich gleichmäßig.


Ich hatte auch ganz lange nur kleine Stecker drin und schon der Schritt zu "richtigen" Ohrringen hat sehr lange gedauert. Damals waren es dann erst mehrere kleine "Blechcreolen" - und das Gefühl war schon irgendwie sensationell: Man spürt die Bewegung der Ringe im Ohrloch, bei jeder Bewegung "klimper" sie aneinander. Irgendwann hatte ich dann mal mit mehreren Ringen in einem Loch gespielt und dann die ersten "richtigen" Piercingringe gekauft, aber in die kleinen Löcher (< 1 mm) nicht reinbekommen.
Mit ersten Dehnexperimenten und dann stärkeren Drahtstärken kam die Faszination von immer größeren Löchern. Ein richtiges Limit hatte ich mir nie gesetzt. Irgendwann waren es um die 8 mm im untersten Loch, später hatte ich dann wieder dünnere Ringe drin, bevor ich vor ein paar Jahren den Weg in die aktuellen Größe anfing, die auch (sehr bewusst) so nicht mehr direkt rückgängig geht, da die untersten Löcher von 8 auf 16 mm direkt aufgeschnitten wurden (u.a. zur Korrektur der Lage). Derzeit schwankt die Tunnel zwischen 16 und 28 mm; mehr wäre noch machbar und wartet auch schon in der Schmuckkiste ;)

Links will ich die Reihe schon noch etwas fortsetzen - 2-3 Ringe passen da schon noch rein

 
Wie waren die Reaktion im Geschäft als du dir gleich vier auf einmal hast schiessen lassen? Wird man da nicht komisch angeschaut?


Bei den vier auf einmal hatte ich - da mir der Abstand nicht so recht gefallen hatte, noch am gleichen Wochenende zwei wieder rausgemacht. Insofern ist es damals nicht so richtig aufgefallen ...
Meine Kollegen kennen mich schon lange so und insoweit kommt da kaum noch ein Kommentar, es geht ja schon manchmal um das Gesamtbild, und da werde ich regelmäßig über 10 Jahre jünger geschätzt ;) Und als "Jungspund" mit blondierten Haaren darf man das halt noch ;)


Antworten zu diesem Beitrag: