Werbung


Ohrlochforum

Das private Forum zum Thema Ohrlöcher und Ohrpiercings – Ohrlochstechen, Schmuck, Pflege, Dehnen, Mehrfachohrlöcher …

Re: neue Stechmethoden

geschrieben von Georg am 23.10.2017 um 08:23:17 - als Antwort auf: Re: neue Stechmethoden von Dirk
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 Meine Tochter (7 Jahre) wünschte sich schon seit längerem Ohrlöcher
Am Samsatg waren meine Frau und meine Tochter in der Stad beim Bummeln, im Schaufenster einer Modeschmuckkette gab es eine Ohrlochaktion mit 50% Rabatt beim Ohrlochstechen. Meine Frau hat seit ihrer Jugend im Linken Ohr ein zweites Ohrloch und erzählte aus ihrer eignen Erfahrung, dass Ohrlochstechen weh tut, vor allem der Knall ist unangenehm. Meine Tochter wollte diesmal Ohrringe, obwohl meine Frau ihr erklärte, dass es weh tut und dass es knallt. Rein in den Laden, Ohrringe ausgesucht, zwei Verkäuferinnen haben gleichzeitig die Ohrlöcher geschossen.
Meine Tocher frage ob die Ohrringe schon drin sind, wo bleibt der Knall. Anscheinend hat es nur kurz gezwickt.
Meine Frau frage darauf die Verkäuferin ob sie ihr einen dritten Ohrring schiesst, nach einem kurzen Blick auf die Ohrläppchen bejahte die Verkäuferin die Frage und kurz darf hatte meine Frau ein drittes Ohrloch im linken Ohr. Sie meinte es hätte nur kurz gezwickt und nicht geknallt. Wäre das früher auch so gewesen, hätte sie bestimmt das ganze Ohr voll Stecker.

Was hat sich in den Jahren geändert?
Ist das schießen von Ohrlöchern angenehmer geworden?



Hallo,

meine Erfahrungen sind ähnlich. Früher wurde der Stecker "geschossen", das gab immer einen kurzen "plopp" und der Stecker war im Ohr. Schmerzen hatte ich da auch nie, ich habe nur 2-3 Tage gespürt das nun was im Ohr ist.
Seit einiger Zeit werden die Stecker mit den Geräten durchgedrückt/gestochen, nicht geschossen. Auch die Erststecker sind dünner und spitzer. Bemerkt hatte ich auch nur, dass nun was anders ist und Minuten danach spürte ich nichts mehr.
Ich finde die neuen Methoden des Stechens viel angenehmer, man merkt es kaum, das Stechen ist leise.... Wobei für mich das Geräusch der Pistole immer mit zum Ohrlochstechen gehörte.

LG Sabine


Hallo
meine Frau wollte schon seit Jahren (Jahrzehnten) weitere Löcher. Immer wieder erzählte sie von Freundinen, die mehrere Ohrlöcher hatten und meinte sie wolle auch. Die frage mich ob ich bei ihr weitere Ohrringe schön finde, wobei ich ihr jedesmal zustimmte. Dann kam wieder sie traue sich nicht, da ihr das schiessen des zweiten Ohrrings mit dem Knall in negativer Erinnerung war. Erst als sie mit meiner Tochter dabei war, hat sie sich getraut und ist nun völlig glücklich damit. Wer weiss vielleicht kommen die nächste Zeit weitere hinzu.


Hallo,

ich denke dass weitere Löchlein nicht ausgeschlossen sind, vorallem wenn es schon lange der Wunsch ist.
Ich finde das Stechen ist mit den Stechgeräten sehr angenehm und problemlos.
Trägst du auch Ohrschmuck?
Kannst ja wieder berichten ;-).

LG Sabine

Hallo,
ich bekam in meiner Jugend zwei Ohrringe von meiner damailigen Freundin verpasst. Sie hat mir damals mit einer dicken Nähnadel links zwei Ohrlöcher gemacht, nachdem ich beidseitig nicht wollte.
Heutzutage trage ich keinen Ohrschmuck mehr, da er mir mittlerweile besser an Frauen als an mir gefällt.
wieviel Schuck trägst du


Hallo,

Ich trage seit Mai in jedem Ohr 3 Stecker.
Die ersten wurden damals im Teeniealter geschossen. Als ich 18 war wollte ich auch mit der Mode gehen und lies mir ein 2. rechts schießen. Vor Ca. 3 Jahren fing meine Tochter mit mehreren Ohrlöchern an, erst ein 2. rechts, dass dann auch mit einer neuartigen Pistole ins Ohr gedrückt wurde. Sie meinte auch, dass man nichts spührt. Vor dann Ca. Einem Jahr wollte Sie mehr, so kam es dann bei uns beiden zu einer 2-3 Kombination und im Mai dann zum symmetrischen 3-3.
Warum trägst du keinen Ohrring mehr? Ich finde es schön wenn auch Männer in ihren Ohrlöchern dezenten Schmuck tragen, zu alt gibt es doch eigentlich nicht.

LG Sabine


Hallo,
meine Löcher sind fast nicht mehr sichtbar und müssten zugewachsen sein. Das stechen der Löcher ist über 20 Jahre her, hab danach vielleicht in Summe 10 bis 15 Wochen Ohrschmuck getragen, seit gut 18 Jahren sind die Löcher unbestückt. Einige meiner Freundinnen wollten die Löcher reaktivieren. Mal mit dünnen Ohrstiften rumgepuhlt, mal mit Erststeckern, nicht jede war erfolgreich. War das dann geschafft hab ich nur sporadisch Ohrschmuck getragen, ihn wieder verloren oder vergessen rein zu tun. Meine jetzige Frau war zu Beginn unserer Beziehung voll aus dem Häuschen, als sie die Ohrlöcher entdeckte, sie hat versucht Stecker reinzumachen, es aber erst mal nicht geschafft. Tags drauf hat sie es wieder probiert und ist nach langem Probieren durchgekommen, mein Ohr tat ganz nett weh. Danach meinte sie „Ich hab mir an dir einen Ohrring gut vorgestellt, dir steht er aber nicht“ und nahm den Stecker wieder raus.

Hattest du es schon immer vor gehabt, weitere Ohrringe machen zu lassen?
Lag das bei dir, wie bei meiner Frau auch am Knall warum, du damals nicht weiter gemacht hast?
Trägt dein Mann Ohrschmuck?
LG Dirk


Hallo Dirk,

gestern kam bei meiner Tochter und mir noch ein spontaner Stecker oben am rechten Ohr hinzu. Wir waren im selben Laden wie die letzten male. Das Stechen war auch wieder völlig problemlos, eher angenehm. Wenn das Loch in Ca. 12 Wochen abgeheilt ist, wollen wir den Stecker gegen eine kleine Creole ersetzen.
Vor uns waren noch 2 junge Frauen im Laden, ich schätze sie waren Mitte 20, die sich ihr 2.Paar stechen liesen. Die Reaktionen waren bei Ihnen ähnlich, erst aufgeregt und als der erste Stecker drin war meinte die eine "ist er schon drin?... Cool da merkt man gar nichts mehr".
Wie ist es bei euch, gab es inzwischen auch neue, weitere Ohrlöcher? Oder ist etwas geplant?

LG Sabine


Hallo Sabine
meiner Frau hat inzwischen den Erststecker getauscht, sie trägt jetzt zwei kleine Creolen im zweiten dritten Loch. In der Zwischenzeit sind bei ein paar Freundinnen von ihr weitere Löcher hinzugekommen. Vor kurzem hat sich eine gute Freundin einen Nasenstecker machen lassen. Meine Frau liebäugelt seitdem mit einem Nasenstecker oder einem vierten Ohrring links. Mal sehen was kommt.


Dirk, du schreibst ja, deine damalige Freundin hat dir deine Ohrlöcher verpasst und hast dann aber kaum Schmuck getragen? Du warst also auch von zwei links gar nicht überzeugt?


Hallo Georg
Ohrringe zu tragen war mir nie wirklich wichtig, der Impuls ging meist von meinen Freundinnen aus. Da ich Stecker oder kleine, dünne Creolen trug hab ich die nicht wirklich bemerkt, bzw ich habs nicht bemerkt wenn einer oder beide herausgefallen sind. Über die Zeit habe ich die Ohrringe verloren und keine neuen nachgekauft. Mal sehen was kommt.
LG Dirk


Finde ich irgendwie spannend, aber zugleich auch doof für dich - du wolltest es nie, hast aber nun trotzdem ein Leben lang diese Löcher, nur weil deine Freundinnen dich schmücken wollten.:/

Antworten zu diesem Beitrag: