Werbung


Ohrlochforum

Das private Forum zum Thema Ohrlöcher und Ohrpiercings – Ohrlochstechen, Schmuck, Pflege, Dehnen, Mehrfachohrlöcher …

Re: Ohrlöcher auf Werbetafeln

geschrieben von Gast am 06.11.2017 um 19:37:30 - als Antwort auf: Ohrlöcher auf Werbetafeln von Thomas
 Hallo,

ist euch das auch schon aufgefallen? Früher wurden auf diesen Werbe Plakatwänden in der Stadt immer alle Ohrlöcher die über 1-1 hinausgingen wegretouchiert.

Aktuell hängt in München eine H&M Bikini Werbung: Die Dame trägt 5:3 ( sehr genial gestochen ) und ein paar ziemlich billige Finger Tattoos sind auch nicht raus retouchiert.

Kommt das mfol wieder groß in Mode?

lg
Thomas


Werbung sollte ja zielgruppenadäquat sein. Und vielleicht auch einen Hingucker enthalten, wenns schon die H&M-Fetzchen nicht sind. Auch wenns nur im Detail ist. Nun, mit mehr als 1 Paar Ohrstecker kann man ja nun seit über 30 Jahren nicht mal mehr die Oma schocken. Hat sich wohl langsam sogar bei Großfirmen in den Anzugträger-Abteilungen bzw. deren Entscheidungsträgern rumgesprochen. Dadurch sind seit langem sogar in der ursprünglich vollreaktionär-klinisch-sauberen ALDI-Werbung seit Jahren eher Hipster mit Islamisten-Vollbart und teilw. Tattoos etc. zu sehen. z.B. für Altenpflegekurse eines der großen Sozialträger wird mit einem intensiv gepiercten und tätowierten Mädels geworben. Selbiges ist aber wahrscheinlich in der realen Altenpflege nach wie vor wohl eher verpönt...

Auch wenn dezenter phantasieloser Anpasser-Mainstream besonders bei jungen Leuten auch modisch vorherrscht und in unzähligen Mode-Blogs vorgemacht wird, auf dass die Consumer-Herde entspr. brav folgt: Mehrfach-Ohrlöcher sind ja nun wirklich immer noch häufig zu sehen und nichts besonderes.

Antworten zu diesem Beitrag: