Wer einen Verstoß gegen die Werte und Regeln des Forums bemerkt möge direkt mit dem Administrator Kontakt aufnehmen.


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, wird Ihr Einverständnis vorausgesetzt. Näheres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.


Das Ohrlochforum ist seit 1999 online und das deutschsprachige Forum zu den Themen Ohrlöcher, Ohrpiercings, Ohrlochstechen, Dehnen, Schmuck, Pflege ...
home neuste suche schreiben login registrieren lexikon regeln impressum datenschutz

Re: Wer beschenkt sich?

geschrieben von delen am 06.01.2016 um 11:11:12 - als Antwort auf: Re: Wer beschenkt sich? von muffi
Antwort schreiben
 Das werde ich sehen. Wie gesagt, 10mm erst mal und dann sehn wir weiter. Bin "erst" bei 6/4, aber ich habe den Eindruck, umso größer es ist, umso schneller geht der nächste Schritt. Wäre auch logisch, weil die prozentuale Dehnung geringer wird.


Nur weil etwas (leicht vonstatten) geht, heißt es ja nicht, dass man es tun muss.

Ich bleibe dabei: Ästhetisch finde ich gedehnte Ohrlöcher nur bis zu dem Maß, an dem das umgebende Gewebe noch in einem wahrnehmbaren Verhältnis zum Loch steht und das Ohrläppchen auch noch in etwa eine natürliche Form hat.

Auch ganz praktisch gedacht:
Wie soll man denn neckisch an einem Ohrläppchen knabbern, wenn das nur aus einer dünnen, gummibandartigen Schlaufe um eine Scheibe besteht?

Da geht ja der ganze evolutionäre Nutzen des Ohrläppchens verloren!
Ich bin sicher, auch Desmond Morris fände das schade :-D



Antwort schreiben

Antworten zu diesem Beitrag: