Wer einen Verstoß gegen die Werte und Regeln des Forums bemerkt möge direkt mit dem Administrator Kontakt aufnehmen.


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, wird Ihr Einverständnis vorausgesetzt. Näheres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.


Das Ohrlochforum ist seit 1999 online und das deutschsprachige Forum zu den Themen Ohrlöcher, Ohrpiercings, Ohrlochstechen, Dehnen, Schmuck, Pflege ...
home neuste suche schreiben login registrieren lexikon regeln impressum datenschutz

Re: schiefe Ohrlöcher

geschrieben von Claudia am 19.02.2016 um 22:14:10 - als Antwort auf: Re: schiefe Ohrlöcher  von delen
Antwort schreiben
 
 
 
Guten Abend,
ich schreibe hier einfach mal, um neutrale Meinungen zu bekommen.
Meine Tochter wünschte sich Ohrringe. Sie ist super glücklich und zufrieden. Nur ich als Mama finde, das sie einfach schief gestochen sind.
Ich weiss nicht, ob ich das eine wieder rausnehmen sollte, um es neu stechen zu lassen. Oder ob man den Unterschied kaum sieht und ich wieder einmal nur zu perfektionistisch bin.
Was meint ihr?
Ich würde mich über Antworten sehr freuen.


raus und neu einstechen


Stimme ich zu. Aber dann wirklich stechen und nicht schießen.


Mache ein Paar große Creolen rein und bewerte dies mit der Tochter gemeinsam.
Wenn eine gute Freundin od. Tante mit dabei ist (die bei Bedarf die Creolen zur Verfügung stellen kann) ist eine zweite Meinung um so besser.
Bei den fremden Creolen sollte das Desinfizieren nicht vergessen werden.
Wenn sich die schlechte Plazierung des Ohrloches bestätigt, dann sollte das Eine neu gestochen werden.
Ein Piercer kann (nach Fragen wäre dies zu prüfen) auch die Richtung des schiefen Loches korrigieren.

Antwort schreiben

Antworten zu diesem Beitrag: