home neuste suche schreiben login registrieren

"Die" Südländerinnen damals ...

geschrieben von xolotl am 16.10.2018 um 08:14:05 - als Antwort auf: High Lobe Piercing von Ohrlochbewunderer

Verstöße gegen die Werte und Regeln des Forums bitte hier melden.
 Das konnte man bei den älteren Türkinnen sehen, aber auch bei jungen türkischen Mädchen wurden vor 30 Jahren die 1-1 Löcher oft ganz weit oben gestochen. Da türkische Frauen oft sehr große Ohrläppchen haben, wirkte das Stechen kurz unter dem Knorpel der Ohrmuschel oberhalb eines großen Ohrläppchens schon deutlich anders als die in Deutschland übliche Mittenzentrierung des Lochs.


Mir fiel damals auf, dass einige der jüngeren Deutsch-Türkinnen ihre traditionell platzierten Löcher wohl weniger schön fanden und sich zusätzlich weiter unten welche stechen ließen, nicht selten mehrere. Unterm Strich hatten sie damit das gleiche wie jetzt mit den aktuellen High Lobes – nur anders herum entstanden. Kann das jemand bestätigen? Es ist schon eine Weile her ;-)

Die einzelnen "High Lobes" gab’s aber auch bei anderen Kulturen aus dem Mittelmeerraum und Südamerika, nicht nur bei den türkischen Frauen.

LG, der andere Bewunderer
Verstöße gegen die Werte und Regeln des Forums bitte hier melden.
Antworten zu diesem Beitrag:
home neuste suche schreiben login registrieren
lexikon regeln impressum datenschutz